PD Dr. Martina Claus-Bachmann                                                                              WS 2007/08

Ergebnisse:

BFK - eLearning-Module
Elementarlehre eLearning-Module

Achtung: Alle Präsentationen auf dieser Seite sind mit PowerPoint erstellt und somit nur für IE lesbar!

Titel der Veranstaltung:

Do 14-16 Uhr

DAF-Einführung von Hooshyar Ebrahimi Fakhari

Contre Danse Video

Musikkulturelle Erfahrungen für Musikpädagogen:

Rhythmen von den Inseln im Indischen Ozean (Mauritius, Reunion, Seychellen, Malediven, Sri Lanka) (Praxisanteile)

Die Video-Beispiele werden im 3gp-Format angeboten und können z.B. mit dem Quicktime-Player (free Download) aufgerufen werden.

Für die anderen Formate bietet sich der Media Player Classic (free Download) an.

Die Seiten benötigen außerdem einen Design-Font, den man hier herunterladen kann und vor dem Betrachten installieren muss.

1. Zum Thema

Die Inseln des Indischen Ozeans bergen interessante musikalische Schätze, die selten in die Wahrnehmung hiesiger Medienverteiler gelangen. Im Seminar wird den historischen und geographischen Bedingungen für die Entstehung bestimmter Hybridisierungen nachgegangen und die Teilnehmer sollen die Gelegenheit erhalten, sowohl wahrnehmend als auch musikpraktisch mit einigen ausgewählten, vor allem rhythmischen Modulen vertraut zu werden, um mit den gemachten Erfahrungen selbst motivierende didaktische Module für Kinder und Jugendliche zu kreieren.

2. Einführende Literatur

 

- Claus-Bachmann, Martina: Musikkulturelle Beobachtungen in Sri Lanka; http://www.ulme-mini-verlag.de/titel2.html oder: http://www.ulme-mini-verlag.de/page3.htm

- Martina Claus-Bachmann & Paul Greene: Women and Music in Sri Lanka. WOM 46/3, VwB Berlin 2004

- Claus-Bachmann, Martina: "Der Sega - Eine Musikform zwischen Tradition, Tourismus und Hitparade". In: Die Grünen Hefte, Heft 39, Oldershausen, Februar 1994, S. 26-32

- Claus-Bachmann, Martina: Acht Basic Exercises auf der Tamätamä. http://www.kuveni.de/tamaeweb.htm

- Viry, Firmin: Folklore - Ile de la Reunion. Audio-CD, Ocora Radio France 1999

- http://granmounlele.calabashmusic.com/

- Musiques oubliées des îles - Seychelles. Audio-CD, Ocora Radio France 2002

- http://www.visitmaldives.com/mu/music.php

- http://www.maldives-ethnography.com/index.html

- Romero-Frias, Xavier. THE MALDIVE ISLANDERS, a Study of the Popular Culture of an Ancient Ocean Kingdom. Nova Ethnographia Indica. Barcelona 1999

3. Voraussetzungen für den Scheinerwerb

Teilnahmeschein: Reflexionstagebuch/Portfolio

Leistungsschein: + fertiggestelltes Produkt, Hausarbeit, Referat, Unterrichtsentwurf

4. Teilnahme-voraussetzungen

Interesse für reflexive und mimetische, handlungs- und produktorientierte Auseinandersetzung mit einem musikbezogenen Phänomen und Aufgeschlossenheit für unvertraute Musikkulturen und für praktische Sequenzen sowie an regelmäßiger Teilnahme

5. Stellung im Studienplan

MA: Mpäd/L1/L2/L5, WPV, GS, P Si

MA: Mpäd/L1/L2/L3, WPV, HS, Si

 

Titel der Veranstaltung:

Di 14-16 Uhr

Musikbezogene Elementarlehre mit Multimedia-Modulen (Hot Potatoes, Powerpoint, div. Freeware)

1. Zum Thema

Auf der Grundlage eines existierenden Lernzirkels zur Entwicklung von Notation und allgemeinen Bestandteilen der sogenannten musikbezogenen Elementarlehre sollen mit jeweils geeigneter Software E-Learning-Module geschaffen werden, die ebenfalls in Form von Stationenlernen in einer Laptop-Klasse eingesetzt werden können. Die Teilnehmer schulen ihre eigene multimediale Kompetenz und lernen gleichzeitig Werkzeuge für Multimedia-Projekte mit Schülern kennen.

2. Einführende Literatur

Claus-Bachmann, Martina: Die musikkulturelle Erfahrungswelt Jugendlicher. Ein kulturwissenschaftlicher Deutungsansatz und seine musikpädagogische Relevanz. Ulme-mini-verlag Giessen 2005 + CD-ROM

dies.: Musik kulturell vermitteln. Musikpädagogik und kulturelle Kompetenz. Ulme-mini-verlag Giessen 2006 + CD-ROM

dies: E-Learning im Musikunterricht?! Zehn praxisorientierte Module zur Entwicklung von Medien-, Methoden- und Kulturkompetenz am Beispiel von Musikinstrumenten aus Sri Lanka. Giessen ulme-mini-verlag 2007 + CD-ROM

Reich, K. (Hg.): Methodenpool. In: url: http://methodenpool.uni-koeln.de

Schaumburg, Heike: Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops? Eine Fallstudie zum Einfluss mobiler Computer auf die Methodik des Unterrichts. Dissertation, Berlin 2003

Schell/Stolzenburg/Theunert (Hg.): Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln. KoPäd Verlag, München 1999

Meister/Sander (Hg.): Multimeda. Chancen für die Schule. Luchterhand, Neuwied 1999

Aufenanger, Stefan: Multimedia, eine Herausforderung an Erziehung und Unterricht. Leske&Budrich Verlag, Wiesbaden 2000

Artmaier/Palme (Hg.): Ran an die Maus. Das Schreiben und der Computer in der Kinder- und Jugendarbeit. KoPäd Verlag, München 1993

Dieter Schiecke, Tom Becker, Susanne Walter: Microsoft Office PowerPoint - Das Ideenbuch für kreative Präsentationen m. CD-ROM. Microsoft Press Deutschland 2006

Notationssoftware (Demoversionen): Score Perfect Education und Octava 4.5

Weblink zum Virtual Piano

3. Voraussetzungen für den Scheinerwerb

Teilnahmeschein: Reflexionstagebuch/Portfolio

Leistungsschein: + Hausarbeit, Referat, Unterrichtsentwurf

4. Teilnahme-voraussetzungen

Teilnehmer sollten einen Laptop mitbringen können; Interesse für digitale und binnendifferenzierte Lernformen sowie an regelmäßiger Teilnahme

5. Stellung im Studienplan

MA: Mpäd/L1/L2/L5, WPV, GS, P Si

MA: Mpäd/L1/L2/L3, WPV, HS, Si

 

Titel der Veranstaltung:

Do 16-18 Uhr

1. Zum Thema

Die Choralschola der Benediktinerinnen in Eibingen, das Ensemble Sequentia, die Gruppe Garmarna, Estampie, das Hilliard-Ensemble mit Jan Garbarek u.a. haben alle eines gemeinsam: Sie interpretieren Gesänge der Benediktinerin und Visionärin Hildegard von Bingen (1098-1179). Die musikbezogenen Zugänge sind vielfältig und im Seminar soll der Frage nachgegangen werden, auf welcher Basis sich heute Musiker, Musikforscher und Musikhörer mit Musik aus dem Mittelalter vertraut machen können. Außerdem sollen reflexive und mimetische Aspekte musikpädagogischen Umgangs mit mittelalterlichen Musikpattern angesprochen werden. Neben der Auseinandersetzung mit geistlicher Musik Hildegard von Bingens werden auf weltlicher Seite verschiedene synchron existierende Interpretationen des Palästinaliedes von Walther von der Vogelweide (ca. 1170-1230) im Mittelpunkt stehen.

2. Einführende Literatur

 

- Assmann, Aleida: "Zum Problem der Identität aus kulturwissenschaftlicher Sicht". In Lindner, Rolf (Hg.): Die Wiederkehr des Regionalen. Über neue Formen kultureller Identität. Campus-Verlag Frankfurt/Main 1994: 13-35

- dies: Einführung in die Kulturwissenschaft. Schmidt Berlin 2006

- Assmann, Jan/Hölscher, Tonio (Hg.): Kultur und Gedächtnis. Suhrkamp Frankfurt/Main 1988

- Barth, Pudentiana OSB/Ritscher, M. Immaculata OSB/Schmidt-Görg, Joseph (Hg.): Hildegard von Bingen. Lieder. Otto Müller Verlag Salzburg 1992

- Baumann, Max Peter: "Multicultural Societies: Their Ideals and Realities". In: Jinko Katsumura and Yoshihiko Tokumaru (ed.): Report of World Music Forum: Musics as a Mean of International Understanding - A Multicultural Approach in Music Education. Tokyo: Foundation for the Promotion of Music, Education and Culture 1997:63-73

- Greverus, Ina-Maria: Der hybride Mensch und die Kultur der Collage. http://www.vienna-thinktank.at/polylog1/polylog1_greverus.htm, Stand 2007

- Heieck, Mechthild (Hg. Und Übers.): Hildegard von Bingen. Das Buch vom Wirken Gottes. Liber divinorum operum. Pattloch Augsburg 1998

- Keupp, Heiner/Höfer, Renate: Identitätsarbeit heute. Klassische und aktuelle Perspektiven der Identitätsforschung. Suhrkamp Frankfurt/Main 1997

- Lévi-Strauss, Claude: The Savage Mind. Chicago, IL: The University of Chicago Press. 1966

- Richert Pfau, Marianne/Morent, Stefan J.: Hildegard von Bingen. Der Klang des Himmels. Böhlau Verlag Köln 2005

- Storch, Walburga (Hg. und Übersetzung): Hl. Hildegard. Briefwechsel mit Wibert von Gembloux. Pattloch Verlag Augsburg 1993

- Stühlmeyer, Barbara: Die Gesänge der Hildegard von Bingen. Eine musikologische, theologische und kulturhistorische Untersuchung. Diss. Olms Hildesheim 2003

- dies: "Die Kompositionen der Hildegard von Bingen. Ein Forschungsbericht". In: Agustoni/Fischer/Göschl/Klöckner/Kreuels/Rumphorst: Beiträge zur Gregorianik 22. Regensburg Con Brio 1996:74-85

- Sweers, Britta: "Marianne Richert Pfau/Stefan J. Morent, Hildegard von Bingen: Der Klang des Himmels. Annette Kreutziger Herr/Melanie Unseld (Hsg.), Europäische Komponistinnen, Band 1". Rezension in: FZMw Jg. 9 (2006):1-9

 

Zu Walther von der Vogelweide

3. Voraussetzungen für den Scheinerwerb

Teilnahmeschein: Reflexionstagebuch

Leistungsschein: + fertiggestelltes Projekt

4. Teilnahme-voraussetzungen

Aufgeschlossenheit für kulturwissenschaftliche Musikforschung und -pädagogik sowie an regelmäßiger Teilnahme

5. Stellung im Studienplan

MA: Mpäd/L1/L2/L5, WPV, GS, P Si

MA: Mpäd/L1/L2/L3, WPV, HS, Si

 

Titel der Veranstaltung:

Mo 16-18 Uhr

Musikpädagogisches Seminar/Kolloquium für ExamenskandidatInnen

wurde im Interesse aller Beteiligten auf Dienstag von 12:00 bis 14:00 Uhr verlegt

1. Zum Thema

Hier sind alle Studierenden angesprochen, die eine Examensarbeit planen oder denen eine mündliche Prüfung bevorsteht. Es erfolgt eine zielgerichtete individuelle Vorbereitung.

Gleichermaßen können auch Studierende teilnehmen, die ein Projekt, z. B. ein Multimediaprojekt angefangen haben, um einen Schein zu erhalten und die weitere Unterstützung benötigen, um dieses Projekt fertig zu stellen.

Außerdem geht es in diesem Seminar ganz allgemein um wissenschaftliches Arbeiten im musikpädagogischen Sinne, z.B. auch um wissenschaftliches Schreiben.

2. Einführende Literatur

individuell

3. Voraussetzungen für den Scheinerwerb

individuell

4. Teilnahme-voraussetzungen

Examensvorbereitung; Aufarbeitung von Projekten

5. Stellung im Studienplan

MA: Mpäd/L1/L2/L3, WPV, HS, ExaKoll