Translate this page:

 

PD Dr. Martina Claus-Bachmann

Email: dr.martina@yahoo.com

Telefon privat: 0160/6366267

Sprechstunde nach Absprache

WebLink Universität Bamberg1 2

Veranstaltungen Universität Gießen

WebLink für die Studierenden an der

Fachhochschule Kiel

 

DaF - Deutsch als Fremdsprache:

DaF => Info Flyer/Download

 

- Crash-Kurs C1 Hochschule telc (mit Fokus auf Schreiben)

- Crash-Kurs DTZ telc/BAMF

- Crash-Kurs B2

Weitere Infos zu meiner Person, meiner Arbeit, meinen Praxiserfahrungen und Publikationen finden sich auf folgenden Webpages:

Vita

Biographie

Publikationsliste (mit Links)

List of publications related to music research in Sri Lanka

Lehrkonzept

 

"Musik ist die Fähigkeit des Menschen, Schallwellen mit Bedeutung aufzuladen, sie als Bedeutungsträger zu gestalten, zu nutzen und ihnen Identitätskonkretheit und kulturelle Verbindlichkeit zuzuschreiben. Aufgabe der Musikforschung ist es, sonische Bedeutungsträger in ihrem kulturellen Kontext zu beobachten, zu beschreiben und gegebenenfalls didaktische Vermittlungsentwürfe auf der Basis einfühlender Erfahrungsorientierung anzubieten."

(Definition Mai 2016; s.a. hier!)

 

PD Dr. Martina Claus-Bachmann ist promovierte und habilitierte Musikpädagogin und Ethnomusikologin mit Feldforschungserfahrung in Indonesien, Sri Lanka, China, The Gambia u.a. Ihr Erkenntnisinteresse gilt vor allem der Kulturgenese und der Rolle, die Musik dabei spielt, Musik als identitätsbezogene Grenzmarke für Gruppen und Individuen. Ihr Kulturbegriff und ihre Forschungsmethodik sind orientiert an den Kulturwissenschaften, wie sie von Jan und Aleida Assmann in der Anglistik und Ägyptologie entwickelt wurden, und an den Cultural Studies, wie sie sich im anglo-amerikanischen Raum entwickelt haben. Hierbei spielt z.B. der Kontextualismus von Lawrence Grossberg eine Rolle. Die weitreichende Publikationstätigkeit zeichnet sich dadurch aus, dass neben dem kulturwissenschaftlichen Aspekt der Musikforschung nahezu immer bewährte didaktische Modelle angeboten werden, die auf der Grundlage umfassender eigener, oft auch digitaler und virtueller Praxiserfahrungen entwickelt wurden. Für weitere Informationen s. folgende Webpages:

 

https://www.ethnomusicscape.de/mclba.htm

https://www.ethnomusicscape.de

https://www.ulme-mini-verlag.de/leben.htm

https://www.ulme-mini-verlag.de/public.htm

https://www.ulme-mini-verlag.de/onlinepu.html

 

Der Fokus Deutsch als Fremdsprache entsprang dem Bedarf aufgrund der Flüchtlingswellen und der ausländischen Studierenden in den vergangenen Dekaden. Mit dem Hintergrund eines Germanistikstudiums, Erfahrungen als Deutschlehrerin an öffentlichen Schulen und in der Entwicklung digitaler Lernstrukturen und auf der Grundlage einer jahrelangen Tätigkeit als telc-Prüferin und Bewerterin mit BAMF-Zertifikat konnte eine erfolgreiche Online-Strategie für Deutsch als Fremdsprache entworfen werden, besonders für die gezielte Prüfungsvorbereitung der Prüfungen nach dem GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen). Das Prüfungsvorbereitungstraining C1 richtet sich ganz besonders an Studienbewerber*innen, Hochschul- und Universitätsdozent*innen, Wissenschaftler*innen und leitende Mitarbeiter*innen großer Firmen in Deutschland. Das DTZ-Training soll den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft vorbereiten und B2 ist das Sprachniveau, das in vielen Arbeitsfeldern als Qualifikation für erforderlich gehalten wird.